Dipl.-Päd. Dr.phil. Hans-Adolf Hildebrandt, M.A. aus D-21698 Harsefeld im Netzwerk Psychoanalyse

Netzwerk Psychoanalyse

Die Psychoanalytiker-Suche

DYADE Praxislösungen

Soforthilfe: Online-Beratung

Psychoanalytiker-Profil

 

Hier können Sie alle Informationen des Therapeuten einsehen und haben gleichzeitig Zugriff auf verschiedene Funktionen des Profils.

 

Profil Karte Funktionen Webseite Online Beiträge

 

Dipl.-Päd. Dr.phil. Hans-Adolf Hildebrandt, M.A.

 

Dipl.-Päd. Dr.phil. Hans-Adolf Hildebrandt, M.A. ist Mitglied unseres Psychoanalyse-Netzwerkes seit dem 14.09.2007. Das Profil des Psychoanalytiker wurde von unseren Besuchern in diesem Jahr 73 mal aufgerufen. Die Aufrufrate des Profils entspricht somit 2.9 Aufrufe pro 100 Anzeigen. Das Profil wurde zuletzt aktualisiert vor 43 Tag/en (1 Monat/e 1 Woche/n 6 Tag/e).

 

Stand: 16.12.2022 (LP: XXL, PI: 4, QI: 16, BP: 0) Dipl.-Päd. Dr.phil. Hans-Adolf Hildebrandt, M.A.
Name: Dipl.-Päd. Dr.phil. Hans-Adolf Hildebrandt, M.A.
Abschluss (FH/Uni): Diplom-Pädagoge
Fon: 0175/5961389
Fax:
Mobil:
Web:
Praxis: Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Supervision
Zusatz:
Straße: Schmiedestraße 17
Ort: D-21698 Harsefeld
Bundesland: Niedersachsen
Geokoordinaten: Breite: 53.4753800
Länge: 9.6973080
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Approbation durch das Landesprüfungsamt für Heilberufe beim Versorgungsamt Hannover
 
Abschlüsse und Zertifikate: Diplom-Pädagoge, Magister Artium
Diplom-Supervisor (DGSv)
Weiterbildung in psychoanalytisch orientierter Gruppentherapie (DAGG, BAG)
Weiterbildung in psychoanalytisch-interaktioneller Grupentherapie (DAGG, BAG)
 
Verfahren und Methoden: Tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, KV-Nr. 1471117
 
Problembereiche und Zielgruppen: Therapeutische Hilfe bei Ängsten, Depressionen, Entwicklungsstörungen, Eßstörunge, Traumatisierungen, Lernstörungen
 
Besondere Angebote: - Auch Abendtermine
- Keine Wartezeit
 
Arbeitssprachen: deutsch
 
Kollegiale Netzwerke: - Netzwerk Psychoanalyse
 
Person und Praxis:
 
Veröffentlichungen:

Die Behandlung drogenabhängiger Spätaussiedler im Rahmen einer Therapeutischen Gemeinschaft. Gruppenpsychother. Gruppen-dynamik 40:47-64 (2004)

Die Therapeutische Gemeinschaft im Wandel – aus psycho-analytischer Sicht; in: C.E.Winter-Heider: Festschrift für Rolf Schwendter. Kassel 2005

Psychoanalyse der Sucht – eine kritische Bilanz. Gießen 2006

Sucht und Entfremdung -
Zur Sozialpsychologie des zwanghaften Drogengebrauchs und seiner gruppenanalytischen Behandlung am Beispiel einer Gruppe männlicher Alkoholiker
Kassel 2007

 

 

Druckversion ohne Rahmen

 

 

Suche

 

Log-in

 

Registrierung

 

Listen

 

Sofortige Termine
unserer Mitglieder

 

Terminkalender
unserer Mitglieder

 

Webseiten
(Eintrag kostenlos)

 

Empfehlungen für
unsere Besucher

 

Lokale Suche

Postleitzahl:

Zum Beispiel D-42 zur Suche nach Behandlern im deutschen Postleitzahlen-Gebiet 42000 bis 42999.

 

Werbung für
unsere Besucher

 

Werbung für
unsere Besucher

 

Internet